Home
mediaconsult
Canon XL-1S
Canon XL-1S

Schulterstativ  für CANON XL-1/1S

Erfahrungsbericht Schulterstativ  FreehanderTM für CANON XL-1/ XL-1S, XL-2
Schon länger war ich auf der Suche nach einem leichten dennoch robustem Schulterstativ für meine XL-1. Das Schulter-Brust Stativ sollte vor allem den harten Aufnahmebedingungen von Wassersport Aufnahmen (Wasserski, Wakeboard etc.) vom Boot aus standhalten.

Ein von mir früher eingesetztes Schulterstativ hielt nur wenige Tage, bevor es sich in seine Bestandteile zerlegte. Vor allem Spannhebel und Schraubverbindungen waren diesen Belastungen nicht gewachsen, sie lockerten sich ständig oder brachen gar. Bei meiner Suche im Internet nach einem vernünftigen Ersatz bin ich auf der Homepage der Firma bednarz camera support systeme fündig geworden.

Das dort vorgestellte Stativ schien gut durchdacht und robust genug zu sein, entsprach aber nicht ganz meinen Vorstellungen da die vordere Abstützung bis zum Bauchbereich führte. Dies schien mir für die Art von Aufnahmen nicht sonderlich praktisch zu sein. Eine kürzere Abstützung - wirklich im Brustbereich - müsste eigentlich die Lösung sein.
In einem Telefonat mit dem Hersteller, Herrn Bednarz, erklärte ich meine Wünsche und auch welche Bedenken ich hinsichtlich der Handhabung des normalen Schulterstativs hätte. Zu meiner Überraschung konnte er mir ein Stativ anbieten welches genau meinen Vorstellungen entsprechen sollte. Es sei noch nicht offiziell verfügbar (das war im Mai 2001) aber ich könnte es schon bekommen.

Professionelles Schulterstativ für Canon XL-1

Außerdem wollte ich nicht das ganze Gewicht der Kamera (XL-1 mit MA-100 und 2 grossen Akkus) der normalen Stativschraube der XL-1 anvertrauen. Diese “winzige” Einpunkt-Schraubverbindung sollte wohl kaum all die harten Schläge aushalten können die bei Wasserski Aufnahmen aus dem fahrenden Boot unvermeidbar sind.
Um einen absolut festen Sitz der XL-1 am Freehander Schulterstativ zu gewährleisten, entschied ich mich die zusätzliche Stativplatte ProMounter mit Dreieckskeil einzusetzen. Ich kürzte die Stativplatte aus praktischen Überlegungen um den vorderen Teil auf ca. 16 cm Länge ein, sie ragt damit nicht über das vordere Ende des Freehanders heraus.
Die Kombination von Stativplatte ProMounter mit Dreieckskeil und dem Freehander Schulterstativ schien mir die vernünftigste und solideste Lösung zu sein (siehe Aufnahme rechts).
Leider ist diese Kombination mit einem Gesamtpreis von ca. 800 € nicht für jeden Geldbeutel passend.

Die ersten Wasserskiaufnahmen in Griechenland bestätigten den positiven Eindruck der Kombination ProMounter- Stativplatte und Freehander. Die Kombination ist schnell an der XL-1 montiert und lässt sich hervorragend und dauerhaft an den Körper des Kameramannes anpassen. Ein Nachziehen von Spannhebel oder Feststellschraube ist auch bei starker mechanischer Belastung normalerweise nicht notwendig. Material und Ausführung ist auch für härteste Belastung ausgelegt.
Professionelles Schulterstativ Freehander mit Canon XL-1
Das Freehander liegt insgesamt sehr gut auf der Schulter. Der Schwerpunkt ist immer noch etwas frontlastig wird aber durch die breite Brustbeinstütze recht gut kompensiert. Die kompakte Konstruktion erlaubt ein bequemes Absetzen auf dem Boden bei montierter Kamera. Sie ist damit auch als Tischstativ verwendbar
(siehe linke Aufnahme).

Ein Schwachpunkt bei diesen Aufnahmebedingungen war die in diesem Fall nicht ausreichende Auspolsterung von Schulterbügel und Brustbeinstütze. Nach dem ersten Drehtag waren Blutergüsse - bedingt durch die harten und unverhofften Wellenschläge im Boot, man dreht ja nicht in Fahrtrichtung und sieht nicht die Bootsaufsetzer kommen - vor allem im Bereich der Brustbeinstütze die Folge.

Noch während der Dreharbeiten wurde hier mit einfachen Mitteln (PC -Handballenauflage und Anti-Rutschmatte aus dem Autozubehör) Abhilfe geschaffen. Hier sollte der Hersteller noch nachbessern, eine stärkere, gelgefüllte Auflage wäre wünschenswert. Bei einem Gesamtpreis von rund 800 € müsste das noch machbar sein.
Abgesehen von diesem leicht zu behebenden Problem kann das Freehander nur jedem ernsthaften XL-1 Verwender, der ein kompaktes Schulter-Bruststativ benötigt, uneingeschränkt empfohlen werden.

P.S.
Die gekürzte ProMounter Stativplatte läßt eine Verwendung am Stativ (hier ein Manfrotto mit MK-3 Kopf) ohne weiteres zu, die Stabilität ist nicht beeinträchtigt
Canon XL-1 mit Stativplatte auf Manfrotto-Stativ

.

zurück zu mediaconsult

[Home] [ars archaeologica] [traumziele] [mediaconsult] [artWORK] [photoWORK] [info]